In Krankenhäusern, Arztpraxen und Laboren werden immer mehr Personal Computer (PC) mit Tastaturen und Mäusen eingesetzt, die von Ärzten, Pflegepersonal und Patienten als auch von Besuchern genutzt werden.

In medizinischen und pharmazeutischen Bereichen sind herkömmliche Tastaturen oder Mäuse ein kritischer Faktor! Als viel benutzte Geräte nehmen sie Krankheitserreger auf, beherbergen sie und geben sie an den Benutzer und die Umwelt wieder ab. Damit sind sie eine optimale Brutstätte für Keime. Im schlimmsten Fall gefährden sie die Gesundheit der Patienten und Mitarbeiter.

Hohes Hygiene-Risiko durch Bakterien und Verunreinigungen

Handelsübliche Office-Tastaturen und -Mäuse lassen sich zwar oberflächlich reinigen und desinfizieren, jedoch können Flüssigkeiten und Schmutz durch Spalten und Fugen zwischen den Tastenkappen ins Innere gelangen.
Auch die konsequente Einhaltung der Händedesinfektion kann die Übertragung von Keimen nicht verhindern.

Doch was macht Tastaturen und Mäuse für Krankenhäuser und Arztpraxen aus?

Die wichtigsten Eigenschaften von Medizintastaturen oder Hygienetastaturen sind geschlossene Benutzeroberflächen und Gehäuse ohne Schlitze und Löcher, Reinigungsmittel- und Desinfektionsmittelbeständigkeit sowie integrierte Spezialfunktionen wie eine ausschaltbare Elektronik (Clean Funktion) oder ein antimikrobielles Coating (Nano-Silver-Additiv), außerdem sollten die Eingabegeräte leicht bedienbar sein.

Bestmögliche Reinigung durch geschlossene Oberflächen

Durch eine komplett geschlossene Silikonummantelung oder eine widerstandsfähige Kunststoff-Folie als Bedienoberfläche können keine Flüssigkeiten und Schmutz eindringen. Eine vollständige Flächen- oder Wischdesinfektion ist dank der flachen Tasten und der ausschaltbaren Elektronik (Clean Funktion) mit einer Vielzahl von Desinfektions- und Reinigungsmitteln der VAH-Liste jederzeit möglich. Einige Versionen können maschinell im RDG (typ. 93°C) oder die separate Silikon-Wechselmembran in der Dampfsterilisation (typ. 134°C) aufbereitet werden. Hygiene-Tastaturen und -Mäuse mit einem Schutzgrad von IP68 eignen sich zur Tauchdesinfektion.

Medizin- und Hygienetastatur TKS-088c-TOUCH-AM-KGEH<br/> InduMedical - Kompakte Medizintastatur mit integriertem Touchpad und antimikrobieller Oberfläche in Gehäuseversion
Medizin- und Hygienetastatur TKS-088c-TOUCH-AM-KGEH
InduMedical - Kompakte Medizintastatur mit integriertem Touchpad und antimikrobieller Oberfläche in Gehäuseversion

Ergonomisches Arbeiten und hoher Schreibkomfort

Unsere Medizin- und Hygienetastaturen mit geschlossener Silikonoberfläche und einem Standard-Tastatur-Layout mit 105 Tasten haben einen leichten, ergonomischen Tastenanschlag und bieten einen Schreibkomfort, der dem einer handelsüblichen Office-Tastatur in nichts nachsteht. Die IP68-Mäuse bieten mit Scrollsensor oder einem 3-Tasten Scrollrad die gleichen Funktionen wie eine Standard-PC-Maus.

Weiter Informationen finden Sie hier:

Hier finden Sie unsere Tastaturen und Mäuse für hygienesensible Bereiche:

Kontakt & Beratung

Sollten Sie ein gesuchtes Produkt oder die richtige Lösung nicht finden, benötigen technische Unterstützung bei der Auswahl, sprechen Sie uns gerne an.

Unser Team freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme.

+49 2191 591457-0

 

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag

8 - 12 Uhr und 13 - 17 Uhr

Freitag

8 - 12 Uhr und 13 - 15 Uhr

Schreiben Sie uns:

* Pflichtfeld