HMI-Lösungen zum Produktionsdaten-Management

HMI-Lösungen zum Produktionsdaten-Management mit der Graphite-Serie

Bei der Entwicklung der HMI-Bediengeräte-Serie Graphite wurde besonderen Wert auf Robustheit, Modularität und Flexibilität gelegt. So ist die Graphite-Modellreihe die erste HMI-Lösung am Markt, die Protokollkonvertierung mit flexiblen Plug-In-Modulen, Daten-Logging und webbasiertem Fernzugriff in einem widerstandsfähigen Gehäuse aus Aluminium kombiniert, das auch einen Betrieb unter hoher Stoß-, Schwingungs- und Temperaturbelastung zulässt.

Es stehen Standard- und Widescreen-Modelle mit Touchscreens in Displaygrößen von 7 bis 15 Zoll zur Verfügung. Zusätzlich gibt es die 7 und 10-Zoll Varianten in einer Outdoor-Ausführung mit UV-beständiger IP66-Front und erhöhter Displayhelligkeit, um auch bei direkter Sonneneinstrahlung ein brillantes Bild und eine gute Lesbarkeit zu gewährleisten.

In der Standardausführung verfügt jedes Graphite-Bediengerät über einen Ethernet-, zwei RS232 und mindestens einen RS422/485-Anschluß sowie einen USB-Geräteanschluss und zwei USB-Host-Anschlüsse. Zusätzliche Plug-In-Module sind mit digitalen und analogen Ein- und Ausgängen, Thermoelementen- und Widerstandsthermometer-Eingängen, mit weiteren Kommunikationsschnittstellen wie Profibus DP, CAN, J1939, DeviceNET als auch mit HSPA Mobilfunkrouter erhältlich. Über 300 verschiedene Kommunikationsprotokolle machen die Graphite HMIs zu einer leistungsstarken Plattform und bieten die Möglichkeit bestehende Hardwarestrukturen in Netzwerke einzubinden. Auch die Graphite-Serie wird mit der kostenlosen und auf Benutzerfreundlichkeit ausgelegten Software Crimson programmiert.

HMI-Lösungen zum Produktionsdaten-Management mit der G3-Serie

Die HMI-Bediengeräte der Modellreihe G3 von Red Lion Controls bieten weit mehr Funktionalität als gewöhnliche Bediengräte. So sind Displays in Größen von 3,2 bis 15 Zoll und optional mit widerstandsfähigen Touchscreens erhältlich. Zur intuitiven Bedienung besitzen alle Geräte frei programmierbare Tastenfelder mit bis zu 32 Tasten in der Front.

Einen großen Vorteil bietet die Möglichkeit der Protokollkonvertierung. Standardmäßig verfügt jedes G3-Bediengerät über einen Ethernet-, zwei RS232 und mindestens einen RS422/485-Anschluß. Erweiterungskarten mit weiteren seriellen Schnittstellen, Profibus DP, CANopen, J1939, DeviceNet, S7 MPI sowie HSPA Mobilfunk-Modem und über 300 zur Verfügung stehende Kommunikationstreiber machen die Integration besonders leicht. Weitere bereits integrierte Funktionen wie ein Daten-Logger bieten ein leistungsstarkes Werkzeug zum kontinuierlichen Aufzeichnen von produktionsrelevanten Daten, Alarmen und Störungen, die zu Fernwartungs- oder Maschinenüberwachungszwecken mittels des Webservers visualisiert und per SMS oder Email an entsprechende Stellen weitergeleitet werden können. Auch die Bediengeräte der G3-Serie werden mit der leistungsstarken und kostenlos erhältlichen Software Crimson programmiert.

Filter zurücksetzen
Anwendung
Displaygröße
Bildschirmuflösung
Schnittstellen
Anzahl simultaner Protokolle
Zertifizierungen
Filter zurücksetzen
Beratung & SupportStefan Glaubitzinfonothing@ateg.de02191-591457-0E-Mail senden

Kontakt & Beratung

Sollten Sie ein gesuchtes Produkt oder die richtige Lösung nicht finden, benötigen technische Unterstützung bei der Auswahl, sprechen Sie uns gerne an.

Unser Team freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme.

+49 2191 591457-0

 

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag

8 - 12 Uhr und 13 - 17 Uhr

Freitag

8 - 12 Uhr und 13 - 15 Uhr

Schreiben Sie uns:

* Pflichtfeld